ZAHNSCHMUCK

Zahnschmuck ist ein Mode-Trend, der sich steigender Beliebtheit erfreut. Die kleinen Twinkles, Dazzler, Skyces und Zahn-Tatoos sind Ausdruck von Individualität und Modebewusstsein und sind der Hingucker auf der nächsten Party.

Das Aufbringen des Zahnschmucks geschieht völlig schmerzfrei ohne Beschädigung des Zahnschmelzes. Und wenn Sie keine Lust mehr auf Ihr Schmuckstück haben, lässt es sich auch wieder rückstandlos entfernen.

Verleihen Sie Ihrem Lächeln eine persönliche Note!

VERSCHIEDEN ARTEN DES ZAHNSCHMUCKS

Twinkles: Dünne herz-, stern- oder tierförmige Halbreliefs aus Gold oder Weißgold. Oft verfügen sie zusätzlich über einen Diamanten mit Brillantschliff.

Skyces: Kleine, glänzende Schmucksteine. Sie können aus hochwertigem Kristallglas, Diamanten oder Strass bestehen.

Dazzler: Optisch ähneln sie den Twinkles, werden aber aus einer dünnen Goldfolie gefertigt.

Grillz: Die in der US-HipHop-Szene beliebten massiven Metallkappen, die wie ein Mundschutz über die Zähne gestülpt werden. Sie können – je nach Geldbeutel – aus Gold, Silber oder Platin bestehen.

Zahn-Tattoos: Farbige Miniaturbildchen, die sich nach einigen Tagen und gutem Zähnebürsten von alleine wieder lösen.

DAS ANBRINGEN DES ZAHNSCHMUCKS

Wählen Sie Ihren Lieblings-Zahnschmuck aus einer Vielzahl von Motiven – oder bringen Sie ihn selbst mit – wir sorgen dann für eine zahnärztlich einwandfreie Befestigung.

Als optimale Grundlage für den Schmuck empfehlen wir eine Professionelle Zahnreinigung, um der Gefahr von Karies unter dem Schmuckstück vorzubeugen. Anschließend wird die Stelle mit Säure angeätzt und der Zahnschmuck mit Composit-Kleber fixiert.

Die Behandlung ist völlig schmerzfrei und dauert ca. 15 Minuten. Bei einer fachgerechten Befestigung und Pflege kann der Zahnschmuck mehrere Jahre halten und auch jederzeit ohne Schäden am Zahn wieder entfernt werden.