IMPLANTOLOGIE

In unserer Praxis sind wir spezialisiert auf die Versorgung mit Implantaten – künstlichen Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kiefer eingebracht werden und dort als stabile Befestigung für Kronen, Brücken oder größere Prothesen dienen.

So können verloren gegangene Zähne ersetzt werden, ohne dass benachbarte Zähne für die Befestigung beschliffen werden müssen. Implantate verhindert außerdem den Abbau des Kieferknochens und die damit einhergehende Veränderung der Gesichtskontur.

Bei mercident bieten wir Ihnen für eine bezahlbare Versorgung mit Zahnimplantaten verschiedene Möglichkeit einer Finanzierung an. Möglich sind flexible Laufzeiten zu günstigen Konditionen. Lassen Sie sich von unserem Praxisteam beraten!

PLANUNG DES ZANHNIMPLANTATS

Im Vorfeld analysieren und besprechen wir gemeinsam mit Ihnen Ihren Bedarf und schlagen Ihnen die für Sie optimale Lösung vor.

Bei einer umfangreichen Untersuchung klären wir, ob der Kieferknochen und der Zustand der restlichen Zähne die Operation zulassen. Außerdem wird sichergestellt, dass Ihr Gebiss frei von Karies und Parodontitis ist, um zu verhindern, dass Entzündungen das Implantat gefährden.

Anschließend wird mit Hilfe von Röntgenbildern Ihr Kiefer genauestens vermessen und die genaue Position von Implantat und Zahnersatz bestimmt.

ZAHNIMPLANTAT –
DER EINGRIFF

Die Operation erfolgt völlig schmerzfrei unter lokaler Narkose. Dabei legen wir in einem oralchirurgischen Eingriff den Kieferknochen frei und bohren ein Gewindeloch an eine vorher genau bestimmte Stelle. Danach wird das Titanimplantat eingebracht und das Zahnfleisch wieder vernäht.

Die künstlich Zahnwurzel muss nun über einen Zeitraum von ca. 3 – 6 Monaten fest in den Kiefer einwachsen. In dieser Zeit erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz.

Nach dieser Heilphase wird in einem kurzen Eingriff der Zahnersatz auf dem Implantat befestigt.

DIE VORTEILE VON IMPLANTATEN

Das Implantat funktioniert wie eine richtige Zahnwurzel

Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden

Verloren gegangene Zähne werden mit perfektem Aussehen und Funktion ersetzt

Zahnprothesen auf Implantatsbasis sitzen fest und sicher wie ein echter Zahn

Implantate verhindern den Abbau des Kieferknochens und das Einfallen der Gesichtskontur

AUFBAU VON KNOCHENSUBSTANZ

Wenn der Kieferknochen  nicht die nötige Stärke aufweist, um ein Implantat sicher zu fixieren, z.B. weil sich der unbezahnte Kiefer zurückgebildet hat, bieten wir spezielle operative Verfahren an, mit denen der Knochen wieder aufgebaut werden kann (Augmentation).

Im Oberkiefer-Seitenbereich z. B. können wir mit Hilfe des sog. Sinuslift-Verfahrens künstliches oder körpereigenes Knochenmaterial in den Kieferboden einbringen.