Wieso ein Knochenaufbau?

Sollen Zahnimplantate in eine Lücke eingesetzt werden, dann prüft der Zahnarzt vorab den Kiefer und die Kieferknochen. Hier kann es aufgrund einer länger bestehenden Zahnlücke zu einer Knochenrückbildung im Kiefer gekommen sein. Sollen hier nun Zahnimplantate eingesetzt werden, dann muss ein Knochenaufbau im Oberkiefer oder auch im Unterkiefer durchgeführt werden, damit die Zahnimplantate auch halten und der Kiefer wieder gleichmäßig auf gleicher Höhe verläuft.