KRONEN

Bei größeren Beschädigungen ist es möglich, den Zahnrest durch eine Krone vollständig zu ummanteln und so die Form und Funktion des Zahnes wiederherzustellen. Dabei wird der geschädigte Zahn beschliffen und die von einem Zahntechniker hergestellte Krone darauf montiert.

Dafür muss allerdings die Zahnwurzel intakte und gesund sein. Alternativ kann die Krone auch auf einem Wurzelimplantat befestigt werden.

BRÜCKEN

Bei fehlenden Zähne im Gebiss kann es passieren, dass die verbliebenen Nachbarzähne in die Lücke hineinwachsen und sich unschöne Fehlstellungen bilden. Um dies zu verhindern kommen Brücken zum Einsatz.

Unter einer Brücke versteht man mehrere fest miteinander verbundene Kronen, die an den benachbarten Zähnen befestigt werden und so die Funktion des fehlenden Zahns übernehmen.

VOLLKERAMIK

Immer mehr Patienten wollen kein Metall im Mund haben. Darüber hinaus stehen Ästhetik, Langlebigkeit und ein günstiger Preis auf dem Wunschzettel vieler Patienten. Mit Kronen und Brücken aus Zirkoniumdioxid-Vollkeramik werden Sie diesen Wünschen vollauf gerecht.

Zirkoniumdioxid hat sich auch in anderen Bereichen mehrfach bewährt, zB. bei Messerklingen oder Bremsscheiben für Rennwagen.

Die Vorteile sind vielfältig:

Das Material kann exakt an Ihre Zahnfarbe angepasst werden, so dass Vollkeramik – Restaurationen von echten Zähnen kaum zu unterscheiden sind
Keramik-Zahnersatz ist extrem langlebig und belastbar
Geringe Kälte – und Wärme – Leitfähigkeit
Gute Verträglichkeit, also auch für Allergiker empfehlenswert
Lassen Sie sich von uns über weitere Vorteile und die Finanzierung von Vollkeramik-Zahnersatz informieren!

PROTHESEN

Impl. getragene Prothesen